Gold uns Silber für Obernzenner Nachwuchs

Von links: Feras Alhabbal; Cornelia Kretschmer (Betreuerin); Matteo Rößl

Beim Mittelfränkischen Poolturnier der U12-Jugend im Judo waren die Obernzenner Al Habal und Rößl erfolgreich. Trainer Wolfgang Kretschmer schickte zwei Starter in Wilhermsdorf auf die Matte und freute sich über die kämpferische Leistung.

In der Gruppe M10 konnte Feras Al Habal einen Nürnberger mit zwei Ippons für Würfe und Haltegriffe vorzeitig bezwingen. Die schwierige Aufgabe gegen den Favoriten Perl aus Altenfurt löste Al Habal mit einem schnellen Schleuderwurf, wofür er einen Wazaari-Punkt erhielt. Diesen Vorsprung rettete er taktisch clever über die Zeit. Auch im finalen Kampf gegen einen weiteren erfahrenen Altenfurter siegte er mit 8:0 und sicherte sich somit den ersten Platz.

Foto: Feras Alhabbal (rechts)

Matteo Rößl in der M13 startete ebenfalls mit einem überlegenen Sieg durch Würfe mit anschließenden Haltegriffen gegen einen Fürther Athleten. Gegen seinen Dauergegner aus Altenfurt hätte Rößl ein Unentschieden zum ersten Platz gereicht und lange sah es auch ausgeglichen aus. Der Altenfurter konnte sich jedoch aus dem Haltegriff retten und einen letzten Angriff des Obernzenners in den Schlusssekunden kontern. Somit gab es die Silbermedaille für Rößl.

Foto: Matteo Rößl (weißer Anzug)

 

Copyright © 2019 TSV 1922 Obernzenn - Judo. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.